Jubiläum bei den Windsbachern

Zum 10. Mal jährt sich die Spende für den Windsbacher Knabenchor. In diesem Jahr wurde der Betrag in Höhe von 1.500,00 EUR für den Austausch der Netze bei den Basketballkörben verwendet. Dazu wurden noch Rampen angeschafft, damit die Kinder mit ihren Rollern und Fahrrädern in der Freizeit kleine Kunststücke üben können. Einen kleinen Einblick finden Sie in unserem Video auf Facebook. 

Bis 2015 spendete Friedrich Hilterhaus persönlich, danach über die Stiftung.  In diesem Jahr schloss er mit dem Erziehungsleiter Alfred Frosch eine Wette ab. Für jede Unterstützung, an die sich dieser noch erinnerte, gab Friedrich Hilterhaus zusätzlich fünf Euro. In der Vergangenheit floss das Geld in ein Beachvolleyballfeld, ein Internetcafé, eine Holzwerkstatt, Tische für den Speisesaal, Fußballtore, einen Fitnessraum, einen Kicker, eine Kletterwand und einen Computerraum. Da Alfred Frosch alle neun Anlässe noch wusste, rundete Friedrich Hilterhaus auf 50,00 EUR auf. Dafür werden neue Fußbälle angeschafft. 

Traditionell werden die Gäste von der Küche des Windsbacher Knabenchors mit extra Kuchen und einer Tasse Kaffee verwöhnt. "Für mich ist es immer einer der besten Termine im Jahr. Ich werde hier jedes Mal so gut aufgenommen," schwärmte Friedrich Hilterhaus. 

v.l. Jeanette Oberseider, Friedrich Hilterhaus, Alfred Frosch (Erziehungsleiter des Windsbacher Knabenchors) gemeinsam mit einigen Schülern.                                                                                                                                                                                                                                                              (Bild: Hans Weigel/ansbachlive)